20. maerz bis 22. maerz

in sydney sind wir gegen 7 angekommen, alle ziemlich muede, denn wirklich viel geschlafen haben wir nicht. wir sind dann direkt mit der tram nach kings cross gefahren, denn da wohnt sasha. mit sasha haben jaina und ich ja unsere erste woche in australien verbracht. er hat sich nen job und ne wohnung in sydney gesucht, und hat uns angeboten, wann immer wir nach sydney kommen, koennen wir bei ihm wohnen. da angebot haben wir natuerlich angenommen.

dann waren wir erstmal schoen fruehstuecken und haben anschliesend raedean wiedergetroffen. die ist direkt von adelaide nach sydney geflogen, und hat da freunde besucht.  der restliche tag war dann ganz lustig. wir haben uns in den park gesetzt, laura hat uns ihre tips fuer die ostkueste verraten, raedean, janina und ich haben unseren trip ein bisschen geplant. abends haben wir dann bei sasha auf dem balkon nudeln gegessen, wein getrunken und geredet.

am naechsten tagen haben wir laura dann zum flughafen gebracht, denn fuer sie hiess es home sweet home. war ziemlich schade, aber da ich sie ja in deutschland eh wieder seh,  wars nicht ganz so schlimm. den rest des tages haben wir dann eig nicht wirklich was gemacht, sind ein bisschen durch sydney gelaufen, haben unseren greyhound pass gekauft, abends sind wir essen gegangen (in dem italiener, in dem janina und ich oefters waren, in unserem ersten monat).

nach dem fruehstueck gings sofort zu einem friseur, wo wir uns alle die haare haben schneiden lassen. dann sind wir  zu fuss in die city gelaufen, und auf dem weg dahin sind wir an einem piercing laden vorbeigekommen. (die vorgeschichte ist, dass raedean sich drei tage vorher die zunge hat piercen lassen, am tag vorher da war, um zu fragen, ob alles normal aussieht. da haben wir dann gesehen, dass alle piercings nur 50 dollar kosten. janina hat sich schon ewig ueberlegt, ob sie sich denn nicht ein nasenpiercing stechen lassen soll.) okay, jedenfalls hat janina sich dann entschieden, es sich stechen zu lassen. wir sind rein, und die piercings haben nur noch 30 dollar gekostet. und irgendwie haben die beiden mich dann ueberredet, mich auch piercen zu lassen. und jetzt hab ich ein piercing im ohr. das war soo spontan, das war echt cool. ich hab zwar am tag vorher drueber nachegacht, aber das ich mich wirklich piercen lasse, haette ich nicht gedacht. ^^

abends haben wir uns nochmal einen schoenen letzten abend in sydney gemacht, mit bier und abendessen auf dem balkon.

22.3.09 23:15

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen